Facelifting

Facelift

Facelift

Kassenarztpraxis

Facelift - Facelifting

Sommer, Sonne, Solarium, Mimik und Rauchen addiert zum Lebensalter ergibt die zu behandelnde Hautproblematik. Zu viele UV-Strahlen beschleunigen den Alterungsprozess vor allem dort, wo die Haut am empfindlichsten ist. Auch Gewichtsreduktionen können die Problematik verstärken.

Mit modernen Facelifttechniken können wir die Proportionen Ihres Gesichtes wiederherstellen, aber Ihre Individualität – die Merkmale, die Sie unverwechselbar und einzigartig machen – bewahren.

Gerade attraktive Menschen haben privat und beruflich erhebliche Vorteile. Wohl auch deshalb unterziehen sich in Deutschland immer mehr Menschen einem Facelifting. Das Durchschnittsalter ist von 60 auf 45 Jahre gesunken. Die Horrorvision von einem maskenhaften Aussehen im Anschluss an ein Facelifting ist aufgrund wissenschaftlicher Forschungsarbeit mit guten ästhetischen Ergebnissen bedeutungslos geworden. Umso wichtiger ist es, diesen Eingriff von einem erfahrenen, gut ausgebildeten Facharzt für Plastische Chirurgie mit ausgeprägtem Sinn für Ästhetik durchführen zu lassen. Wie lange das Ergebnis anhält, hängt von den individuellen Anlagen und der Gewebebeschaffenheit des Einzelnen ab.

Aktuelle Trends sind das S-Lift oder auch das Mini-Lift, genauso wie einzelne Techniken zur isolierten Halsstraffung. Das typische Facelift allerdings gibt es nicht. Je nachdem, welche Veränderungen der Patient wünscht, wird das operative Vorgehen angepasst.

Häufig führen wir diesen Eingriff auch in Kombination mit dem Frischzelllift sowie der Eigenfetttransplantation im Gesicht durch.

Lesen Sie unsere Publikation das moderne Facelift PDF, Frischzelllift und Eigenfetttransplantation im Gesicht.

Facelift

Das so genannte untere Facelift bezieht nach heutigem Stand der Ästhetisch-Plastischen Chirurgie die Haut und auch die darunter liegenden Gewebestrukturen ein. Typische Zeichen fortgeschrittener Alterung werden so besonders effizient und nachhaltig beseitigt. Neben der allgemeinen Faltenbildung an Gesicht und Hals zählen dazu die abgesunkenen Partien um die Mundwinkel und darunter sowie die Ausprägung hängender Wangen und des Doppelkinns. Das Gesicht wirkt nach dem Lifting wieder frisch und dynamisch. Die Operationstechniken für das untere Facelift wurden in den letzten Jahren beständig verbessert und mit unterschiedlichen Zielen modifiziert. Die von unseren Fachärzten angewandte Technik ist eine Weiterentwicklung auf Basis des bewährten SMAS*- Lifting und verspricht haltbare Resultate bei einem besonders schonenden Vorgehen. Ihr direkter Vorteil: eine optimale Wundheilung und eine schnelle Erholung vom Eingriff. Spezielle Nahttechniken sorgen für eine unauffällige Bildung der versteckten Narben. Sie verlaufen in natürlichen Hautfalten und im behaarten Bereich des Kopfes.

Stirnlift

Mit einem Stirnlift kann der jugendliche Ausdruck des oberen Gesichtes wiederhergestellt werden. Die Stirn ist wieder glatt und konturiert, die Augenpartie wirkt wieder „offen“ und frisch. Mit den modernen endoskopischen Techniken ist die Behandlung besonders schonend. Bei dem Eingriff wird die Zornesfalte geglättet, die Augenbrauen automatisch angehoben, die Augen also gleichsam „geöffnet“– das Gesicht wirkt jünger, frischer und positiver. Häufig wird ein unteres Facelift oder ein Mini-Lift mit einem Stirnlift kombiniert.

Die OP Mit speziellen Schnitt- und Nahttechniken erzielen unsere Fachärzte sehr unauffällige Narben am Haaransatz, so dass Sie nach Abheilung normalerweise auch wieder eine Kurzhaarfrisur tragen können. Beim Stirnlift wird der Schnitt entlang des Haaransatzes geführt (Hairline-Cut), so dass die Narbe später entweder nicht sichtbar ist oder durch einzelne Strähnen verborgen werden kann. Im Anschluss an den Schnitt wird die Haut abgelöst und nach oben gestrafft. Großer Vorteil beim Hairline-Cut: Die Haaransatzlinie wird nicht nach oben verlagert – die Stirn „schiebt“ sich nicht in Richtung Nacken. Neben dem Hairline-Cut gibt es noch andere Schnitttechniken. Eine weitere moderne Methode ist das endoskopische bzw. minimal invasive Stirn- und Brauenlift, bei dem lediglich kleine Schnitte im Haaransatz gesetzt werden, durch die der Arzt ein Endoskop einführt und mit Hilfe kleiner Spezialgeräte die Muskulatur präpariert, die Zornes- und Stirnfalten glättet und die Augenbrauen in ihre ursprüngliche Position bringt. Diese Techniken verjüngen die Stirnpartie nachhaltig und bewirken dabei natürlich wirkende Ergebnisse.

Wangen-Halslift (Unteres Facelift)

Das so genannte untere Facelift bezieht nach heutigem Stand der Ästhetisch-Plastischen Chirurgie die Haut und auch die darunter liegenden Gewebestrukturen ein. Typische Zeichen fortgeschrittener Alterung werden so besonders effizient und nachhaltig beseitigt. Neben der allgemeinen Faltenbildung an Gesicht und Hals zählen dazu die abgesunkenen Partien um die Mundwinkel und darunter sowie die Ausprägung hängender Wangen und des Doppelkinns. Das Gesicht wirkt nach dem Lifting wieder frisch und dynamisch. Die Operationstechniken für das untere Facelift wurden in den letzten Jahren beständig verbessert und mit unterschiedlichen Zielen modifiziert. Die von unseren Fachärzten angewandte Technik ist eine Weiterentwicklung auf Basis des bewährten SMAS*- Lifting und verspricht haltbare Resultate bei einem besonders schonenden Vorgehen. Ihr direkter Vorteil: eine optimale Wundheilung und eine schnelle Erholung vom Eingriff. Spezielle Nahttechniken sorgen für eine unauffällige Bildung der versteckten Narben. Sie verlaufen in natürlichen Hautfalten und im behaarten Bereich des Kopfes.

Plasmalift

Das Plasmalifting ist ein biologisches Verjüngungsverfahren des Gesichtes, welches, im Gegensatz zum klassischem Facelift, komplett ohne Schnitt und Naht durchgeführt wird.

Das Plasmalift ist für all diejenigen Patienten geeignet, die dem natürlichen Alterungsprozess der Haut entgegenwirken und ein frisches Aussehen behalten möchten.

Der Patientin wird Eigenblut entnommen, welches zentrifugiert wird. Hierbei trennt sich das für dieses Verfahren wertvolle Plasma von den anderen Blutzellen. Das Plasma, welches reich an Zytokinen und Wachstumsfaktoren ist, wird mit Elektrolyten, Vitaminen, Spurenelementen und Hyaluronsäure in reiner Form versetzt.

Über tausende Mikroinjektionen und weiteren Zusätzen in einer geheimen Rezeptur gelangt dieser biologische Wachstumscocktail in die Haut und bewirkt eine Hautstimulation und einen autologen Volumenaufbau des Gesichtes. Durch die Injektionen wird das Hautvolumen vermehrt und die Falten geglättet. Zudem regen die injizierten Wirkstoffe die Stammzellen an, die Geweberegeneration durch die Kollagenneubildung zu stimulieren. Zusätzlich wird die körpereigene Produktion von Hyaluronsäure und Elastin angeregt. Hierdurch wird ein Straffungsprozess induziert, der sich über Monate entwickelt.

Das Ergebnis dieser Behandlung zeigt eine verbesserte Hauttextur, Revitalisierung und Straffung. Das Plasmalift ist ein dynamischer Prozess, der 18 Monate andauert. Dann stellt sich das Endergebnis ein welches der normalen weiteren Hautalterung unterliegt. Bei stark beanspruchter Haut kann eine zweite Sitzung von Vorteil sein, um das Ergebnis zu verbessern. Dies nennt sich Boosterung. Dies kann bereits nach 4 Monaten erfolgen.

Da es sich bei diesem Liftingverfahren um ein biologisches Lifting handelt, sollte der individuelle Erwartungshorizont von Arzt und Patient ermittelt werden. Hierbei kann sich ergeben, dass noch weitere Maßnahmen modular hinzugefügt werden sollten. Informieren Sie sich über die gesamte Breite unseres Behandlungsangebotes bis hin zu dem von uns entwickelten Meso Analog Lifting.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weiterlesen …